Montag, Mai 14, 2018

"You will nevr believe, what happened"

Ich ware ja bereit für weniger clickbaitlastige Begrüssungen auf der italienischen Site, aber hey: ich bin noch nicht am Ende meines Lateins (höhöhöhö, Altphilologenhumor).
Sonst so:
Heute morgen total cool (also: ich sass vorher praktisch eine Stunde schon fertig angezogen rum und dann noch 15 Minuten an der Bushaltestelle) mit dem Zug gefahren, der nur ganz knapp 90 Minuten vor Abflug am Flughafen ist, weil der mitfahrende Kollege das auch so machen wollte. Die linke Bazille ist dann aber doch einen früher gefahren, und so war ich dann endlich mal die coole, die (immerhin auch noch 20 Minuten vor Boarding und mit frischem Kaffee/Frühstück) als letzte der Reisegruppe (naja, wir zwei halt) am Gate war.
Flug: unspektakulär
Umbuchung auf Mittwoch heim: unspektakulär ratzfatz geklappt, danke Reisezentrale!
Autoholen: bei uns unspektakulär, bei den dreien Parteien vor uns: endlos. Ich Spiesser finde halt, man muss nicht am Avis-Desk diskutieren, ob der Kreditrahmen der Karte nun für Hotel UND Auto reicht und das mit der Bank ausdiskutieren, wenn die Schlange immer länger wird....
Fahrt: fast unspektakulär (der Kollege fuhr freiwillig und ich musste nur Navi sein und Geld/Biglietta anreichen:
Irgendwann fuhr vor uns dann ein Krankenwagen mit Blaulicht, begleitet von mehreren Polizeiautos, die die gesamten drei Spuren der Autobahn blockierten. Googeln ergab: diese Art der Polizei legt nahe, dass da ein Gefangener ins Krankenhaus gebracht wurde (oder wieder zurück) und weil wir ja genug Filme gesehen haben und wissen, wie sowas läuft, haben wir dann doch irgendwann überholt und hinter jedem Pannenauto, Brückenbaustelle etc. einen Hinterhalt zur Befreiung eines Gangsterbosses vermutet. Wir werden es nie rausfinden.


Dann: Anlage bis sieben, mal eben kurz die Welt retten, jetzt dann Essen und morgen schauen, ob das Retten geklappt hat.
So sieht es hier übrigens aus, wo ich arbeite (also: in der Nähe, das ist nicht der Standort)




und so dort, wo ich schlafe. Und vielleicht morgen früh laufen gehe.


Stressleveldurchschnitt gestern: 51
Selbstbeweihräucherung: ich kann meinen Job, das ist schon irgendwie cool

Kommentare:

Slo hat gesagt…

...also, wenn Sie nicht laufen gehen, tauschen wir dann kurz die Umgebung? Ich laufe so gegen 6.00Uhr und hier kenne ich alles schon...

Erholsame Nacht Slo

Sunni Schmidt hat gesagt…

Saluti!Sunni