Dienstag, Mai 05, 2009

It's done

Das Patenbaby ist getauft. Die Gästeschar war genauso illuster (kein Wunder, ist ja immer noch dieselbe Familie) wie beim letzten Mal, allerdings hatten wir diesmal mit der anderen Patenfamilie und der Täuflingsfamilie deutlich normalere Tischnachbarn. (Man trägt immer noch Lorgnon).

Allerdings hat der Pfarrer diesmal wieder ein Highlight nach dem anderen gebracht: auf die Begründung für die ausgewählte Bibelstelle mit "Lasset die Kinder zu mir kommen" wurde ungefragt mit einer anderen Bibelstelle reagiert, die er so interpretierte, dass Jesus genau wusste, dass Kinder eine Belastung und Tyrannen sind. (Sehr schön gegenüber einer Taufgemeinde, die zur Hälfte aus Kindern besteht).

Die (so dachte ich) ritualisierten Fragen an die Paten wurden durch ausführliche (sehr eigenwillige) Auslegungen zu echten Gewissensfragen für uns beide (beide Naturwissenschaftler, was die Frage, ob man an Gott als Schöpfer glaubt und zwar im Sinne von "Intelligent Design", ja zu einer Farce macht) Paten. (Anderes Beispiel: ich bin ja evangelisch, also wurde ewig auf der Deutung von "katholischer Kirche" als "weltumspannende Gemeinschaft" rumgeritten. Danke, ich hatte altgriechisch LK, und diese saublöde Begründung kenne ich auch schon, so lange ich als Evangelenkind in Bayern gelebt habe.) Aber Frau Brüllen weiss sich zu benehmen und nuschelte ein paar Jas, die wohl gereicht haben.

Immerhin wurde Little Q. nicht aus der Kirche geworfen. Dafür bezahlen wir immer noch für das lange Aufbleiben an diesem Tag...



Little Q. wollte auch diesmal kein Hemd anziehen, hatte aber andere Ideen: Feuerwehrmann, mit Helm, Löscher und Handschuhen oder aber als Bauarbeiter mit Helm, Motorsäge, Handschuhen und anderem Equipment. Der Hübsche konnte ihn dazu überreden, als Undercover-Polizist zu gehen. Sieht man doch, oder?



So sieht eine andächtige Frau Brüllen aus: sittsames Vorlesen einer Bibelstelle:
Auch hier liessen Au-el und Little Q. die nötige Andacht vermissen: "Die Mami hat gesagt, dass wir uns hier nicht hauen dürfen." "Ja, schubsen auch nicht." "Und auch nicht beissen." "Und am Hemd reissen." "Und mit dem Wasser spritzen." "Und über Gaggi reden." ...
Die beiden besten Freunde nach der Pinkelpause vor der Kirche: nicht mehr in die Gemeinde einzugliedern....
Little Q. beim weltmännischen "Kindersekt"-Trinken; Frau Brüllen mit ungeschickt gewähltem Outfit, das immer noch eine Schwangerschaft vermuten lässt.
Das passiert, wenn man einem Dreijährigen aufträgt, die Chips beim Apero zu servieren: Grüppchenbildung der U5-Menschen weit entfernt von den Erwachsenen. Wenn man Glück hat, wird die Schüssel nicht mitverputzt.

Und hier: weniger sittsames, aber Little L hatte nach vier Stunden Trinkpause einfach Hunger, Vorlesen der restauranteigenen Kinderliteratur (kein wannenrandverdächtiger Brüller dabei)















Kommentare:

JANJUL hat gesagt…

Ich liebe es deinen Blog zu lesen, du solltest wirklich unter die Schrifstellerinnen gehen!!!

Danke dafür, dass du mich zum lachen, nachdenken und zum hinsetzen bringst um deinen Blog zu lesen.

LG

Karin

Apropo
Falls Frau das sagen darf, du siehst super aus und nicht schwanger, soll dir erst mal jemand nachmachen so kurz nach der Geburt.

Kruemel hat gesagt…

Irgendwie kann ich mir nicht helfen, aber Little Q. blitzt der Schalk jedes Mal aus den Augen *grins*
Und die Underground-Polizisten Sache, die muss ich mir merken... (Schick sieht er aus und ich beneide ihn darum, dass ich auf der letzten Taufe nicht die gleichen Schuhe anziehen konnte :) )

binimgarten hat gesagt…

eigentlich wollte ich ja gerne zu den "legal aliens" kommentieren. ich werde aber nicht gelassen.
dabei wollte ich ihnen, liebe frau brüllen grade meinen dank aussprechen. dank ihres blogeintrags muss unser 10 jähriger nicht mit babyfoto verreisen und die ganze familie wird dankbar sein, weil man nicht wegen des 10jährigen mit babypass zuhause bleiben muss, weil er so nicht ausser landes kann...
das hätte ich nämlich glatt vergessen, wenn ich die pässe nicht bei ihnen gesehen hätte...
grüsse aus dem garten.

Frau SingSang hat gesagt…

Also die Frisur von Little Q. ist ja mal so was von mega cool, sieht echt fesch aus!

"Der Hübsche" hat gesagt…

Bezüglich Frisur: Da stecken 20 Jahre Erfahrung vom Vater drin...
;-)
http://www.flickr.com/photos/prozac74/2152376646/in/set-72157594540862217/